Content is King

Gutes Design - erfolgreiche Inhalte

"Content is king", sagen die Amerikaner - "Am wichtigsten ist der Inhalt". Was aber, wenn niemand sich um den Inhalt kümmert, weil keiner lange genug bleibt? Weil die Seite zu grell, zu fad, altbacken oder unübersichtlich ist? König Inhalt braucht Hilfe: Erst durch gutes Design kommt er angemessen zur Geltung. Design strukturiert, leitet und baut ihm eine virtuelle Bühne. So bleibt man gerne und kommt immer wieder.

Gutes Design unterstützt Sie, Kunden zu gewinnen und trägt dazu bei, dass einmal gewonnene Kunden wiederkommen.

Aufmerksamkeit

Die ersten 20 Sekunden entscheiden darüber, ob ein neuer Besucher auf Ihrer Seite bleibt oder ob er zum nächsten Suchergebnis weiterklickt. Irgendetwas an der Seite muss ihn anziehen, seinen Blick fesseln, neugierig machen. Das muss nicht immer spektakulär sein, auch schlichtes, konzentriertes oder besonders harmonisches Design hat Aufmerksamkeitswert. Genauso wie ein ungewöhnliches Foto, ein originell ins Bild gesetztes Wortspiel, eine reizvolle Illustration ... Rezepte gibt es nicht, aber unzählige Möglichkeiten.

Emotionen

Aufmerksamkeit alleine ist allerdings nicht genug. Der Besucher muss spüren, dass er am richtigen Platz ist. Die Stimmung der Seite muss zu Thema und Inhalt passen. Damit ist keine enge, schematische Einteilung gemeint, sondern die Tatsache, dass wir bestimmte kollektive Vorurteile haben: So stellen wir uns die Website einer Diskothek anders vor als die eines Steuerberaters. Jenseits solcher grundlegenden Zuordnungen ist aber viel Raum für individuellen Ausdruck. Selbst ein bewusster Bruch mit den Erwartungen kann überzeugend sein, sofern gerade das Ihr Unternehmen am besten widerspiegelt.

Übersichtlichkeit

Sobald Ihr Besucher sich zum Weiterlesen entschlossen hat, wird er die Seite überfliegen und den nächsten nachhaltigen Eindruck mitnehmen:

  • Sind alle Bereiche der Website deutlich unterscheidbar?
  • Gibt es dazwischen genug freien Raum, sodass sich einzelne Bereiche in ihrer Wirkung nicht gegenseitig beeinträchtigen?
  • Gibt es optische Schwerpunkte, die den Blick leiten?

Ein übersichtliches Layout hat einen ähnlichen Effekt wie eine wohlaufgeräumte, nicht vollgestellte Wohnung: Es entspannt das Auge, und man hat das Gefühl, sich jederzeit ohne Probleme darin bewegen zu können.

Lesbarkeit

Allein die Art und Weise, wie der Text grafisch gestaltet ist, kann die Wahrnehmung Ihrer Seite erheblich beeinflussen. Die Typografie fließt in den emotionalen Eindruck der Website ein.

Die gewählte(n) Schriftart(en), die Schriftgrößen des Inhaltstextes und der Überschriften, die verwendeten Zeilenabstände, Einzüge, Schriftfarben, Hinterlegungen, Unterstreichungen etc. entscheiden über die angenehme Lesbarkeit der Inhalte und machen den Text zum grafischen Bild.

Orientierung

Nachdem Ihr Besucher die erste Seite gelesen hat, möchte er mehr wissen. Jetzt kommt es darauf an, dass er sich leicht zurechtfindet. Denn es geht ihm zumeist um Informationen, und die hätte er gerne direkt und ohne Umwege. 

Die Navigation ist das Infrastruktursystem, quasi das Treppenhaus, Ihrer Website. Und genau wie bei einem Gebäude sind die Wege dann am kürzesten und der Wegeplan am eingängigsten, wenn die Organisation der Räume, sprich Seiten, untereinander nach den zugrunde liegenden Bedürfnissen optimiert ist. Die durchdachte Planung der Website im Vorfeld führt also zu einer klaren Struktur und ermöglicht eine logische, intuitive Navigation.

Fast unnötig zu sagen, dass alle Navigationselemente auch problemlos zu erkennen und die Hauptnavigation so platziert sein soll, dass sie mit möglichst wenig Scrollen bedienbar ist.

Benutzerführung

Alles, was einem Nutzer unnötige Steine in den Weg legt, kann ihn davon abbringen, Sie zu kontaktieren oder einen Kauf tatsächlich abzuschließen. Das reicht von unnötigen Abfragen über winzige Detailabbildungen bis zu schlecht bedienbaren, da zu kleinen Schaltflächen. Professionelle Gestaltung hilft, solche Klippen zu umschiffen.

Texte

So wichtig die ansprechende Verpackung ist, letztlich kommt es eben doch auf den Inhalt an. Aber auch hier ist neben dem Was das Wie entscheidend. Dröge Verlautbarungen will keiner lesen. Dagegen wirken lebendige Texte ohne aufgesetzte Floskeln authentisch. Umso besser, wenn die Person, das Unternehmen oder die Organisation hinter der Website ein wenig durchschimmert. Das bringt Sie Ihren Besuchern näher und schafft Sympathie. Und das ist bekanntlich oft wichtiger als die harten Fakten allein.

Vorsprung durch gutes Webdesign

Gutes Design kann Ihnen den entscheidenden Vorsprung gegenüber Ihrer Konkurrenz verschaffen. Ganz besonders dann, wenn Sie in einer Branche tätig sind, in der sich die tatsächliche Qualität des Angebots erst nach dem Kauf herausstellt, wie es in der Regel bei Dienstleistungen der Fall ist. Wo die Erteilung eines Auftrags Vertrauenssache ist, ist (auch) der Sympathiefaktor ausschlaggebend.

Ähnliches gilt, wenn ästhetische Faktoren eine Rolle spielen. Hier färbt das gute Design Ihrer Website auf die Ihnen unterstellte Gestaltungskompetenz ab. Ein Möbeltischler, der schicke Referenzstücke auf einer attraktiven Website vorstellt, wird potenzielle Kunden eher überzeugen als sein Konkurrent, der seine ebenso schicken Teile auf einer veralteten, biederen Seite zeigt.

Eine professionell gestaltete Website ist also – neben all den Faktoren, die offline schon immer wichtig waren - die beste Voraussetzung dafür, dass Sie Interessenten gewinnen, dass aus Interessenten Kunden werden und dass Ihre Kunden gerne wiederkommen.